oikos Vienna

students for sustainable economics and management


Hinterlasse einen Kommentar

Nespresso: The greatest cup-story of all times oder doch die Kapsel des Schreckens?

Seitdem es bei Großkonzernen inzwischen bereits zum guten Ton gehört, sich ein grünes Mäntelchen umzuhängen und Greenwashing zu betreiben, sieht man vor lauter grün gestalteten Logos, unnachvollziehbaren Zahlen aus intransparenten Studien und eigens kreierten Gütesiegeln oft den  Wald nicht mehr. Uns kritischen KonsumentInnen wird das Leben ziemlich schwer gemacht, schließlich gibt es inzwischen schon echte “Greenwashing Pro’s”, die die Kunst des grünwaschens zur Perfektion beherrschen.

coffee-capsule-1833013_960_720

Weiterlesen

Advertisements


2 Kommentare

The fashion industry: a (cynical) outline – oikos Winter School

Students from many different countries (Germany, India, Austria, Italy, Ghana, Nigeria, Bangladesh, Ukraine – just to name a few) with different backgrounds and different points of contact with the garment industry gathered in a small town in the west of Germany past March for the oikos winter school 2017, with this year’s topic “sustainability in the fashion industry”. Two of them from Vienna: Sonja, blogger of the sustainable fashion blog “Fesches Mascherl” and me.
Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Zu Besuch bei den Vereinten Nationen

Am 23. November öffnete das Büro der Vereinten Nationen in Wien seine Tore (und seine Sicherheitskontrollen) für interessierte oikees – schließlich wollten wir uns genau ansehen, wo die SDG’s unter anderem entwickelt wurden.oikos goes UN 2

Neben dem Amtssitz in New York und den Büros der Vereinten Nationen in Genf und Nairobi gibt es seit 1979 auch einen Hauptsitz in Wien, wo derzeit etwas mehr als 4000 Personen aus ca. 110 Ländern angestellt sind.

Weiterlesen