oikos Vienna

students for sustainable economics and management

Zu Besuch bei den Vereinten Nationen

Hinterlasse einen Kommentar

Am 23. November öffnete das Büro der Vereinten Nationen in Wien seine Tore (und seine Sicherheitskontrollen) für interessierte oikees – schließlich wollten wir uns genau ansehen, wo die SDG’s unter anderem entwickelt wurden.oikos goes UN 2

Neben dem Amtssitz in New York und den Büros der Vereinten Nationen in Genf und Nairobi gibt es seit 1979 auch einen Hauptsitz in Wien, wo derzeit etwas mehr als 4000 Personen aus ca. 110 Ländern angestellt sind.

Warum Wien? Essentielle Faktoren sind natürlich die 1955 unterzeichnete Neutralität Österreichs, sowie dessen zentraler Standort im Herzen Europas.

United Nations Fun Facts sind – hier eine kleine Auflistung all jener Fakten, die wir besonders interessant fanden:

  1. Die Miete im Vienna International Center recht günstig: die Vereinten Nationen zahlen hier nur symbolische 7 Cent (früher 1 Schilling) Miete pro Jahr.
  2. Sieht man die 195 Flaggen der Mitgliedsstaaten im Innenhof des Vienna International Centers wird klar deutlich, dass zwei Fahnen etwas abseits stehen: sie stehen für die beiden Beobachterstaaten der UN: der Heilige Stuhl und der Staat Palästina. Voller Mitgliedsstaat darf nur sein, wer von ALLEN restlichen Mitgliedern als Staat anerkannt wird – was bei den beiden genannten nicht der Fall war. Die Beobachterstaaten haben bei den Generalversammlungen kein Stimmrecht – ansonsten haben sie exakt dieselben Rechte wie die restlichen Mitgliedsstaaten.
  3. Der Kosovo ist kein Mitglied der Vereinten Nationen, da nur 56,5% der Mitgliedsstaaten den Kosovo als eigenen Staat anerkannten.
  4. In den Konferenzen werden die sechs UN Sprachen gesprochen und übersetzt: Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch und Arabisch. Falls ein Anwesender/eine Anwesende eine andere Sprache sprechen möchte, so kann dieser/diese einen eigenen Übersetzer/eine eigene Übersetzerin mitnehmen. Die Dolmetscher der UNO müssen mindestens drei Sprachen fließend beherrschen.

oikos goes UN 1

Folgende Organisationen und Büros sind unter anderem in Wien untergebracht:

  • Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO)
  • Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO)
  • Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC)
  • Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UNOOSA)
  • Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP)
  • Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR)

Innerhalb der Mauern der UNO in Wien sind die SDG’s übrigens omnipräsent – an jeder freien Fläche hängen Plakate und Informationen über bereits laufende Projekte. Nun liegt es auch an uns oikees, dieses frisch gewonnene Know-How nach außen zu tragen.

oikos goes UN 4 oikos goes UN 5

by Lina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s