oikos Vienna

students for sustainable economics and management

imp!act jetzt auch in Wien

Ein Kommentar

11948117_10155788220040467_507286102_nimp!act ist ein Projekt, das neu von oikos Vienna organisiert wird. Es wird zum ersten mal überhaupt in Wien vom 3. bis 6. Dezember stattfinden (vormerken!! :)). Das Projekt stammt ursprünglich aus der Schweiz und wurde von euforia ins Leben gerufen. Die Organisation glaubt daran, dass es mehr Leute braucht, die zusammenkommen, um sich neue Ideen und Lösungen für soziale, ökologische und ökonomische Herausforderungen auszudenken, diese umzusetzen und zu implementieren. Sie setzen das wirklich genial um und zwar mit Trainings, die unglaublich Spaß machen, inspirierend sind und aus jedem Menschen beeindruckend viel rausholen.

Das erste Mal in Kontakt kam ich mit euforia und imp!act, als ich noch bei oikos St. Gallen war. Dieses Glück hatte ich, weil unser Projektteam oikos Social Entrepreneurship die Idee hatte, einen Social Entrepreneurship-Kurs einer anderen Art auf der Uni anzubieten. Tatsächlich wurde die Idee in die Tat umgesetzt und Severin, der heute auch bei euforia arbeitet, entwickelte diesen Kurs zusammen mit euforia. Der Kurs wurde in Form des imp!act weiter ausgestaltet.

11911174_10155788220045467_176275079_nSchon die Zusammenarbeit mit euforia war sehr angenehm. Mitbekommen habe ich alles jedoch nur am Rande, denn ich war nicht selbst im Projektteam. Im Herbstsemester 2014 wurde unser Blockkurs dann endlich Realität. Ich hatte die Ehre, am letzten Tag des Kurses Teil der Jury zu sein. Dafür bin ich extra von Wien zurück nach St. Gallen gefahren und war mir, ganz ehrlich gesagt, nicht sicher, ob sich das lohnen würde. Doch als ich ankam, war ich überwältigt von der Energie, die dort vorhanden war. Die Gruppen trudelten trotz eines gewissen Nervositätspegels mit viel Begeisterung und guter Laune ein. So etwas habe ich auf der Uni St. Gallen sonst wirklich noch nie erlebt. euforia und oikos haben es zusammen tatsächlich geschafft, Leben auf die Uni zu bringen.

Nicht nur die Stimmung im Raum hat mich umgehauen, sondern auch die Präsentationen der Projekte, die in den vorausgehenden Tagen von den Studierenden auf die Beine gestellt wurden. So viel Leidenschaft, Energie und Freude wurde während der Projektpräsentationen ausgestrahlt, dass ich mir schon da sicher war, dass das nicht das letzte Mal gewesen sein soll, dass ich das miterlebe.

Dann kam meine Zeit in Indien und noch bevor die zu Ende war, hatte ich schon wieder Kontakt mit euforia, denn die wollten imp!act raus in die Welt oder zumindest nach Europa bringen. Und natürlich waren wir alle absolut euphorisch beim Gedanken, imp!act-Kurse in Wien durchzuführen. Ich fragte die zauberhafte Anna, die oikos Vienna Mitglied ist, ob sie zusammen mit mir auf das euforia Training geht und wir anschließend mit oikos Vienna das imp!act organisieren können. Und so ging es Schlag auf Schlag: Im Mai fand das euforia Training for Trainers in Bern statt, an dem Anna und ich teilnahmen. Wieder völlig begeistert von der euforia Energie, sind wir zurück nach Wien gefahren und waren überzeugt, dass wir imp!act in Wien mit oikos zusammen aufziehen wollen.

Jetzt wird es tatsächlich „euforisch“, denn wir haben ein superduper Team gefunden, haben ein Datum, einen Raum und legen jetzt alles daran, tolle Teilnehmer*innen zu bekommen, um mit ihnen ein verrücktes und freudiges Wochenende zu verbringen. Let’s kick ass, Vienna!

Von Julia

Immer aktuelle Infos gibt es auf der imp!act Facebookpage.

Advertisements

Ein Kommentar zu “imp!act jetzt auch in Wien

  1. Pingback: imp!act in action – ein Ideen-Feuerwerk für Wien | Oikos Vienna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s