oikos Vienna

students for sustainable economics and management

Wo Nachhaltigkeit zum Gewinn wird: Ein Nachmittag mit plenum

Hinterlasse einen Kommentar

plenum2Unternehmensberatung und Nachhaltigkeit? Passt das überhaupt zusammen?! Auf jeden Fall! Letzte Woche hat Sylvia Brenzel einen Einblick in die Arbeit von plenum (DIE Nachhaltigkeitsberatung in Österreich) gegeben.

Ein paar Facts zu plenum: Die Beratung wurde 2008 gegründet und hat seine Wurzeln im Österreichischen Institut für Nachhaltige Entwicklung (ÖIN), bei dem die GründerInnen vorher gemeinsam tätig waren. Mittlerweile gibt es sechs Vollzeit- und einige freie Mitarbeiter sowie viele namhafte Referenzen, u.a. die OMV, die RZB, b.win, Swarovski, Lenzing, die Post AG und sogar die Wirtschaftsuniversität Wien!

Das Mission von plenum steht sogar schon im Titel: „Wo Nachhaltigkeit zum Gewinn wird“. Ein Statement, das unter den Workshopteilnehmer*innen logischerweise die Frage aufgeworfen hat, wie denn das zu verstehen ist?! Nachhaltigkeit verbinden viele ja gerade NICHT mit dem Streben nach Geldvermehrung, das sonst so oft im Fokus von Unternehmen steht. Laut Sylvia Brenzel wird das Wort „Gewinn“ bei plenum allerdings deutlich vielschichtiger interpretiert, gemeint ist hier nämlich nicht nur der ökonomische, sondern auch der ökologische und soziale Gewinn, von dem Firmen durch Nachhaltigkeit profitieren können.

plenum1Glücklicherweise scheinen dies auch immer mehr Unternehmen von selbst zu realisieren, denn laut Brenzel betreibt plenum praktisch keine Kundenakquise, vielmehr kommen die Firmen von selbst zu plenum, um Beratungsleistungen in Anspruch zu nehmen. Diese sind vielfältig und reichen von der Integration von Nachhaltigkeitsprozessen über die Organisation von Stakeholder-Dialogen bis hin zur Unterstützung bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung (plenum weltweit unter den Top 10 der Leading Reporting Organisations gelistet!)

Ein besonderer Schwerpunkt von plenum und Sylvia Brenzel im Speziellen liegt außerdem auf dem Bereich Bildung und Organisationsentwicklung mit der eigenen plenum Akademie. Ein Projekt hierbei ist zB Quint.Essenz, die Meisterklasse für Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsmanagement, durch deren Besuch man sich als NachhaltigkeitsmanagerIn akkreditieren lassen kann.

Ein weiteres (Herzens-)Projekt von plenum sind auch die Pioneers of Change, ein Coaching-Netzwerk, um Leute zu unterstützen, die etwas verändern wollen. Der einjährige Lehrgang für Soziale Innovationen und Zukunftsprojekte soll es den „Pioneers“ ermöglichen, ihre Visionen in reale Projekte umzusetzen. Und der Erfolg spricht für sich, denn bisher gibt es rund 70 Projekte, darunter z.B. Soulbottles, Zero Waste Jam, Tau – Magazin für Barfußpolitik, „Anziehend Grün“ (Eco Fashion Label) oder das Projekt Bank für Gemeinwohl.

Für alle, die jetzt denken, das klingt interessant, aber ein Jahr ist doch etwas zu lange, gibt es jetzt ein brandneues Projekt von plenum speziell für Studierende. VAST (= Vienna Applied Sustainable Training) wird von 1. bis 19. Februar 2016 unter dem Motto „It’s time for change…“ in Wien stattfinden wird. Student*innen aus ganz Europa werden hierbei die Möglichkeit haben, an diesem dreiwöchigen Winterprogramm teilzunehmen und ihr Wissen über Nachhaltigkeit im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Case Studies sowie einer intensiven Projektphase zu vertiefen.

Mehr Infos dazu gibt es bald von uns, denn oikos Vienna wird für das Rahmenprogramm rundherum verantwortlich sein – also: Seid gespannt & seid dabei 😉

– von Astrid

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s