Oikos Vienna


Hinterlasse einen Kommentar

Politik und das Panda-Logo – 12. oikos Talk mit Jurrien Westerhof vom WWF

Die Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft – das ist seit kurzem Jurrien Westerhof bei der größten Naturschutzorganisation der Welt, dem WWF. Political Advisor nennt sich diese Position und ja, die gibt es auch beim WWF. Westerhof beschreibt sie mit „so etwas wie ein Außenminister“. Es geht unter anderem darum, mit Politik und Unternehmen zu kommunizieren, die gerne mit dem WWF zusammenarbeiten würden. Eine große Herausforderung ist es dabei, abzuwägen, wo und wie eine Zusammenarbeit sinnvoll für den WWF und die Kooperationspartner ist. Das Interesse, sich mit dem Panda-Symbol zu schmücken sei groß, erzählt Westerhof beim oikos Talk.

2016-05-17 19.06.33

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

oikos Urban: sustainable Dinieren in Wien

(c) oikos UrbanDie letzten Wochen waren wir für euch in Wien auf der Suche nach Restaurants die sich auf verschiedene Weise für soziale oder ökologische Nachhaltigkeit engagieren. Neben einem Fokus auf die Herkunft und Produktion der genutzten Zutaten, können Gastronomiebetriebe auch in anderen Bereichen zu einer nachhaltigen Lebensweise beitragen.  Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Operation am offenen Bildschirm – ein Abend im Reparatur-Café – Gastbeitrag

TitelbildEigentlich hat die Werkstatt in der Florianigasse gar nichts mit kaputten Druckern oder Haartrocknern zu tun. In den Wandregalen stehen Kaffeekannen in Cupcake-Form und putzige Salz- und Pfefferstreuer zum selbst Bemalen. Die Menschen, die sich an diesem Donnerstag in der Keramikmalerei „Farbenfreude“ eingefunden haben sind aber, zumindest heute, nicht am Dekorieren von Keramik interessiert. Es sind Tüftler und Tüftlerinnen, Technikinteressierte, Idealisten und vor allem Menschen mit kaputten Haushaltsgegenständen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Wachstum im Wandel – Einblick in eine außergewöhnliche Konferenz – Gastbeitrag

P1050374Anmutig geschwungene Linien, schiefe Treppenhäuser, ein strahlend weißer Canyon. Eine kleine Gruppe von Menschen, die sich angeregt unterhält, flaniert am Buffet vorbei. Heute gibt es Rote-Rüben-Carpaccio mit gerösteten Mehlwürmern. Eine Szene aus einem Science-Fiction-Film? Nein, wir befinden uns in Wien – im neuen „Library and Learning Center“ der Wirtschaftsuni am Prater. Und genauso futuristisch wie das Gebäude, das von Zaha Hadids Büro geplant wurde, dürften manchen Studierenden und Lehrenden an diesem Ort wohl auch einige der Themen und Redner_innen angemutet haben, die während der dritten „Wachstum im Wandel“-Konferenz , vom 22.-24. Februar, präsentiert wurden. Dank einer Kooperation mit der ÖH BOKU konnten fünf Studierende an diesem beeindruckenden Event kostenlos teilnehmen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Genießen und dabei Gutes tun? fairERleben-Genussmarkt – Gastbeitrag

FairBedingt ethisch korrektes Konsumverhalten einen asketischen Lebensstil und sind ethische und ökologisch nachhaltige Produkte nicht langweilig und schnöde?

Dass dem gar nicht so ist, davon konnte man sich auch heuer wieder auf dem fairERleben-Genussmarkt im Arkadenhof des Wiener Rathauses, welcher nun bereits zum vierten Mal stattgefunden hat, überzeugen. Veranstaltet wurde dieser von Fairtrade Österreich in Kooperation mit „ÖkoKauf Wien“/Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22. Weiterlesen


Ein Kommentar

oikos Urban: sustainable Schlemmern in Wien

Beim gemeinsamen Brainstorming zu den Themen, über die wir in der kommenden Zeit berichten wollen, verbringen wir gerne sehr viel Zeit in Cafés und Restaurants. Arbeiten und Spaß verbinden und so….Also warum nicht damit anfangen? Unsere gemeinsame Vorliebe für gutes Essen hat uns für diesen Blogeintrag, in einige Cafés und Bistros in Wien geführt, die wir euch auf keinen Fall vorenthalten wollen. Wichtig war uns dabei in erster Linie, dass diese auf die eine oder andere Weise einen Bezug zur Nachhaltigkeit aufweisen.photo (3) Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.